Wahlnachlese Bundestagswahl

Deutschland liegt im Trend. Ein Trend, der den meisten Poltikern und Wählerinnen und Wählern nicht gefällt. Das Land rückte nach rechts. Mit 76.2 Prozent war die Wahlbeteiligung schon lang nicht mehr so hoch. Die AFD gehörte zu den Wahlsiegern des gestriegen Abends. Als drittstärkste Partei zieht sie nach vorläufigem Endergebnis der Zweistimmen mit 12,6 Prozent in den Bundestag. Aber auch die FDP darf sich freuen. Ihr Zweitstimmenergebnis betrug deutschlandweit 10.7 Prozent. Kaum nennenswerte Steigerung bei den Grünen und Linken, ansonsten Verluste bei den Volksparteien. Hubertus Heil, Generalsektretär der SPD verkündete gestern gleich: als Koalitionspartner stehe die SPD nicht mehr zur Verfügung. Kehren wir in die Region zurück. Eine Wahlnachlese der Erst- und Zweitstimmen aus drei Wahlkreisen im RFO-Sendegebiet.