Wähle dein Leben

Die meisten Menschen befinden sich irgendwann in ihrem Leben mal in einer Krise, wie Alexander Huber, das berühmte Gesicht hinter dem Krisendienst Psychiatrie. Gründe dafür können Lebensereignisse sein, die dazu führen. Aber nicht nur mit seelischen Erkrankungen haben viele Menschen zu kämpfen, auch mit Belastungssituationen und Traumata. Genau für solche persönlichen Notstände wurde vor vier Monaten der Psychiatrische Krisendienst in den Kreisstädten und Landkreisen: Mühldorf, Traunstein, Alötting, dem Berchtesgadener Land und Rosenheim eingeführt. Das bedeutet: schnelle, unbürokratische, wohnortnahe und ambulante Hilfe. Es entstand eine Kooperation, zwischen den Krisendienst-Teams und dem Inn-Salzach-Klinikum in Wasserburg im Landkreis Rosenheim und dessen Standpunkten in Rosenheim, Altötting und Freilassing. Diese Kooperation erwies sich als unkompliziert und kostruktiv, bei Bedarf erhielen die Betroffenen innerhalb von 24 Stunden einen ambulanten, ärztlichen Beratungsterim. Bisher kam es zu keiner einzigen Zwangseinweisung. Ein positives Ergebnis, aber auch überraschende Erfolge sind zu verzeichnen.