Tag des offenen Denkmals: Museumsbrauerei Mühldorf

Kaum jemand weiß, dass in Mühldorf, der Kreisstadt am Inn, seit Mitte des 18. Jahrhunderts das Turmbräu hergestellt und abgefüllt wurde. Bis ins Jahr 1964 gab es den süffigen Gerstensaft, dann sperrte die Brauerei ihre Tore zu. ehrenamtliche Bürger planen die Sudkessel zu reaktivieren. Bis es soweit ist, wird allerdings noch einige Zeit ins Land ziehen. Ein erster Schritt ist gemacht, denn das Gebäude wurde beim Tag des offenen Denkmals der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.