Stolpersteine in Rosenheim

Mit im Boden verlegten kleinen Gedenktafeln, sogenannten Stolpersteinen, soll an das Schicksal der Menschen erinnert werden, die in der NS-Zeit verfolgt, ermordet, deportiert, oder in den Suizid getrieben wurden.
In Rosenheim wurden am vergangenen Donnerstag die ersten Stolpersteine verlegt. Sieben Stück an der Zahl.