Spatenstich für drittes Gleis Freilassing-Salzburg

Mit dem symbolischen Spatenstich der Verantwortlichen von Politik und Bahn haben die Arbeiten am dritten Gleis zwischen Freilassing und Salzburg jetzt auch hochoffiziell begonnen. Bis Dezember 2017 werden 1, 6 Kilometer Gleise und Abstellanlagen neu gebaut. Auf den ersten Blick nicht besonders viel. Allerdings gehören zu dem Projekt ein Ausbau der Bahnunterführung Reichenhaller Straße, eine Brücke über die B20 und die große Saalachbrücke. Die Gesamtkosten summieren sich deshalb auch auf 54 Millionen Euro.