Sechste Weltcup Station im Bob und Skeleton am Königssee

Dass die besten Bobfahrer und Skeletonis in diesem Winter gleich zweimal nach Schönau am Königssee kommen kam etwas unverhofft. Denn aufgrund des russischen Doping-Skandals wurde der ursprüngliche WM-Austragungsort Mitte Dezember von Sotschi ins Berchtesgadener Land verlegt. Doch bevor es für die Sportler soweit ist, stand am Wochende noch das sechste Weltcuprennen aus und das wurde ebenfalls am Königssee ausgetragen.