Sandra Ertl, focuswein, in der Süd-Wirtschaft

Vermutlich gibt es mehr Wein auf der Welt als jemals getrunken werden kann. Seit 2010 ist der Durchschnittspreis pro Liter Wein im Lebensmittelhandel um von 2,52, auf 2,89 Euro gesteigen. Der Wein-Versandhandel wird dominiert von börsennotierten Großanbietern wie dem Hanseatischen Wein- und Sektkontor. Und in diesem Marktumfeld hat sich jetzt in Riedering ein startup etabliert, die focuswein von Sandra Ertl. Norbert Haimerl spricht mit der Gründerin über ihre Engagement, ihre Philosophie und ihren Schwerpunkt mit Weinen aus Italien und Österreich. Am morgigen Freitag lädt sie mit dem Gastronomen Michael Schlaipfer in dessen Lokal in Leitenberg zu einem Masterclass-Weinseminar.