Opahle eröffnet Kesselhauskonzerte

Nach einem halben Jahr Pause starten wir wieder unsere Konzertreihe ‚rfo live im Kesselhaus Kolbermoor‘. Jeden Monat ein Konzert. Im Mai freuen wir uns auf Brother Dege und seine Brotherhood of Blues aus Lousiana, die den wichtigsten Song zu Tarantinos Django Unchained beigetragen haben. Am 12. April auf Claudia Koreck, die das Beste aus zehn Jahren präsentieren wird. Der 1. März im Kessselhaus gehört der folkshilfe, den Senkrechtstartern aus Österreich, die zusammen mit den Lokalmatadoren von Django S. auf der Bühne stehen werden. Michael Unfried Fenzl ist unser Mann für den 22. Februar. Er feiert mit uns CD-Premiere seines Erstlingswerks nach seinem Ausstieg bei Django 3000. Für alle Veranstaltungen gibt`s schon Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen – auch für den Gitarristen, der am 25. Januar den Anfang macht. Florian Opahle, macht wieder einmal Urlaub von Ian Anderson und Jethro Tull, und spielt mit seinem Bluesproject im Kesselhaus.

Opahle eröffnet Kesselhauskonzerte