Obersalzberger Gespräch über Arthur Eichengrün

Beim „Obersalzberger Gespräch“ ist Arthur Eichengrün im Mittelpunkt gestanden. Der Chemiker jüdischer Herkunft hat an der Entwicklung von Aspirin zumindest federführend mitgewirkt. Zu seinen Erfindungen gehörte Cellon, Basis für den nichtbrennbaren Fotofilm, Spannlack für Flugzeuge und eine biegsame Schallplatte. Ulrich Chaussy hat sich in seinem neuen Buch auf die Spuren des Wissenschaftlers begeben, der mit seiner Familie am Obersalzberg viele Urlaube verbracht hat.