Neue Startzeiten und mehr Rettungskräfte beim Thermenlauf

Der Sommer hat uns ja schon einige heiße Tage beschert. Die Organsatoren des Rupertusthermen-Laufs in Bad Reichenhall sind gewappnet, wenn die Temperaturen auch am 26. August die 30 Grad-Marke nehmen sollten. Im vergangenen Jahr machte extreme Hitze einigen Teilnehmern zu schaffen. Läufer sind kollabiert und mussten in das Krankenhaus eingeliefert werden. Veranstalter und Rettungskräfte haben reagiert. Diesmal gelten neue Startzeiten und das BRK wird den Sanitätsdienst weiter verstärken.