Moderation Nachrichten kompakt

Heute in den Morgenstunden überprüften Bundespolizisten die Insassen eines Fernreisebusses. Bei der Kontrolle stießen sie auf einen 33-jährigen, der 2017 in Aue zu einer Geldstrafe in Höhe von 5.000 Euro verurteilt wurde. Die Summe hatte der gebürtige Sachse aber bisher noch nicht beglichen. Außerdem musste er inzwischen erneut vor Gericht erscheinen. Der mehrfach Verurteilte wird vorausichtlich die kommenden 200 Tage hinter Gittern verbringen. Und noch mehr Neuigkeiten haben wir in den Nachrichten kompakt zusammengefasst.