Laufen und Oberndorf arbeiten eng zusammen

Der öffentliche Personennahverkehr ist im Berchtesgadener Land auch ein grenzüberschreitendes Thema. Dabei müssen aber selbst in Zeiten eines gemeinsamen Europas zuerst einmal Hürden genommen werden. Vor mehr als fünf Jahren hat Laufen eine Konzession für eine Stadtbusverbindung nach Oberndorf beantragt. Vom Ministerium in Wien kam eine Ablehnung. Die Begründung: Der Laufener Stadtbus sei nur ein 9-Sitzer und gelte deshalb als Privat-PKW. Inzwischen hat sich die Gesetzeslage geändert und so fährt der Stadtbus Laufen – Oberndorf ab 17. Februar auch über die Salzachbrücke.