Klimaschonend baden im Freibad St. Georgen

Keine Frage: Um das Wasser eines Frei- oder Hallenbades auf angenehme Temperaturen zu bringen, ist eine Menge Energie nötig. Das gilt auch für das Freibad St. Georgen bei Altötting.
Bürgermeister und Stadtrat haben sich für eine besonders klimaschonende Methode entschieden, um die Becken zu beheizen. Ausschließlich Abwärme des Energiesparenden Heizwerks wird verwendet, um das Wasser zu temperieren.