Hopfenzupferfest in Teisendorf

Im Hopfengarten der Privatbrauerei Wieninger in Teisendorf sind in diesem Jahr besonders hochwertige Dolden gewachsen. Nach der Ernte der Stauden führte der Weg zum Hopfenzupferfest in den Hof der Brauerei. Dort haben schon die Trachtler aus Teisendorf, Weildorf und Anger auf ihren Einsatz als Erntehelfer gewartet. Ihr Lohn: Der Erlös aus dem Fest wird auf die drei Vereine aufgeteilt. Hopfen ist eine der Bier-Zutaten nach dem Reinheitsgebot von 1516:

O-TON CHRISTIAN WIENINGER , GESCHÄFTSFÜHRER PRIVATBRAUEREI WEININGER

Der hauseigene Hopfen wird für das neue Wieninger ‚Hoamat Weissbier‘ verwendet, bei dem alle Rohstoffe aus dem Rupertwinkel kommen. Dafür mussten aber zuerst einmal 7 1/2 Kilo Dolden gezupft werden:

O-TON CHRISTIAN WIENINGER , GESCHÄFTSFÜHRER PRIVATBRAUEREI WEININGER

Bis dahin wird schon einmal mit einem der anderen Wieninger-Biere angestoßen. Hopfen und Malz – Gott erhalts!