Gregor Schlederer und Johannes Hartwig, Wildbräu Grafing, in der Süd-Wirtschaft

Nach dem Studium der Brautechnik in Weihenstephan führt Gregor Schlederer die Brauerei Wildbräu in Grafing in der siebten Generation seit nunmehr eineinhalb Jahren. Seitdem haben er und sein Braumeister, der 24-jährige Johannes Hartwig, den Umsatzanteil des Hellen von anfangs nur zehn Prozent auf jetzt rund 60 Prozent gesteigert. In Zukunft wollen sie auch den eigenen Gerstenanbau steigern und sich weiter auf ihren regionalen Markt konzentrieren. Im Fokus für die nahe Zukunft: Ein eigenes Bräustüberl in Grafing.
Mehr erfahren Sie in der Süd-Wirtschaft von und mit Norbert Haimerl.