Gitarrentage in Neuötting

Schon im Jahr 1296 wird Neuötting erstmals als Stadt bezeichnet, eine Stadt, die die Bayerischen Herzöge ganz bewusst als Gegengewicht zu den damals Salzburgischen Städten Tittmoning und Mühldorf gesetzt haben. Eine Stadt mit einer langen Geschichte also, die heute als städtebauliches Juwel gilt, mit mit ihrem historischen Stadtplatz in Inn-Salzach-Bauweise. Auch ein kulturelles Juwel mit einzigartigen Angeboten von den Arkadenhofkonzerten bis zu den Internationalen Gitarrentagen.