Führungswechsel im Nationalpark Berchtesgaden

Der einzige Hochgebirgs-Nationalpark in Deutschland steht unter einer neuen Leitung. Mit Roland Baier ist der Chef ein alter Bekannter, hat er doch schon einmal als Stellvertreter von Direktor Michael Vogel fünf Jahre in der Schatzkammer der Artenvielfalt gearbeitet. Dieses Lob stammt von Umweltministerin Ulrike Scharf. Sie ist zur Verabschiedung Vogels nach Berchtesgaden gekommen. Der geht in den Ruhestand und hat das in seiner Abschiedsrede treffen auf den Punkt gebracht: Ich habe fertig.