Fotografien und Geschichten

Noch bis zum 7. Mai sind sie zu sehen, die Helden des Jazz, im Haus der Fotografie in Burghausen. Arne Reimer hat Jazzmusiker in den Vereinigten Staaten besucht, sie interviewt und fotografiert. Daraus sind zwei Bild-Bände entstanden: American Jazz Heroes. Und aus diesen Büchern ist dann die Ausstellung entstanden, die, wen wundert’s, ebenfalls eine Menge zu erzählen hat.