Flucht vor Sommerhitze ins Salzbergwerk

Bei 30 Grad im Schatten kann eine kleine Wanderung schon zur schweißtreibenden Aufgabe werden. Wie der Weg zum Petersbergstollen. Eigentlich nur ein paar Minuten dauert es vom Parkplatz bis zur im vergangenen Jahr Entschlüsselten Gründungstafel des Salzbergwerks Berchtesgaden.
Da bleibt nur eins ab in den Berg, den dort hat es das ganze Jahr über erfrischende 12 Grad. Aber nicht nur zur Abkühlung ist ein Besuch des Salzbergwerks in Berchtesgaden zu empfehlen.