Fastenbrechen in Rosenheim

Am Samstag begann für Muslime die Fastenzeit – Ramadan heißt es in der islamischen Religion. Für alle Muslime eine harte Zeit. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang gibt es nichts zu essen und auch nichts zu trinken. Um so mehr feiern die Muslime das tägliche Fastenbrechen. Da sitzt man zusammen, im Kreise der Familie oder Freunde und speist gemeinsam. Nachts, kurz vor Sonnenaufgang darf dann nochmals gegessen werden, damit jeder auch über den Tag kommt.