Entwurfsplanung für Kunsteisbahn Königssee

Der Kreistag des Berchtesgadener Landes hat die Entwurfsplanung für die Sanierung und den Wiederaufbau der Kunsteisbahn am Königssee verabschiedet. Wesentliche Änderungen zum Vorentwurf: Das Rückhaltebecken für das Geschiebe wird deutlich vergrößert. Weiter soll der künftige Herrenstart für die Rodler auf das bestehende Startgebäude gebaut werden. Den Kostendeckel von 53 1/2 Millionen Euro wollen die Planer durch eine Priorisierung der Maßnahmen einhalten. Die Bahn soll zum Winter 25 fertig werden.