Der Weiherer kommt in den Postsaal Trostberg

Manchmal Musik, manchmal Kabarett. Mit der Gitarre und der Mundharmoniker besingt der Weiherer verschiedene gesellschaftliche Misstände, oder auch einfach mal sein politisches Feindbild. Und häufig packt der Protestsänger zwischen seine Lieder eine immer authentische und saukomische Anekdote. Der niederbayerische Künstler kommt am 24. Februar in den Postsaal Trostberg, um die Anwesenden mit seiner alternativen und charmanten Art zu begeistern.