Christkindlanschließen in Berchtesgaden

Seit gestern hallen immer um drei Uhr nachmittags dumpfe Schüsse durch das ganze Berchtesgadener Tal. Eine Woche vor dem Heiligen Abend hat das Christkindlanschießen begonnen. Mit dieser jahrhundertealten Tradition wird die Geburt von Jesus Christus angekündigt. In den fünf Talgemeinden pflegen die 17 Weihnachtsschützenvereine den überlieferten Brauch. Sie schießen jeden Tag am Nachmittag eine viertel Stunde und dann am 24. Dezember eine halbe Stunde vor der Christmette.