Bezahlkarte für Geflüchtete in Traunstein

Sie soll bundesweit eingeführt werden: Eine Bezahlkarte für Asylbewerber. Dabei geht es darum, dass staatliche Leistungen zum Teil nicht mehr in Form von Bargeld sondern über diese Bezahlkarte erbracht werden. Dem Freistaat Bayern dauert es allerdings zu lange, bis die bundesweite Einführung kommt, er geht einen eigenen Weg. Schon Ende März soll die Bezahlkarte in ausgewählten Kommunen eingeführt und getestet werden, auch im Landkreis Traunstein.