Berchtesgaden gedenkt Opfern der Reichsprogromnacht

In Berchtesgaden hat die Initiative „BGD gegen Rechts“ gestern Abend zu einer Gedenkstunde aufgerufen, um an die Opfer des 9.November 1938 zu erinnern. In der Reichsprogromnacht wurden überall in Deutschland Jüdinnen und Juden misshandelt und ermordet, Geschäfte, geplündert und zerstört, Synagogen in Brand gesetzt. Auf dem Weihnachtsschützenplatz in Berchtesgaden haben jetzt über 100 Teilnehmer den Opfern der antisemitischen und faschistischen Gewalt gedacht.