Bad Aibling – Eine Kurstadt setzt auf das Alternativheilmittel Moor zur Behandlung von Burn Out

Immer mehr Menschen leiden an Krankenheiten wie Burn Out. Dem stetig wachsenden Bedarf an alternativen Behandlungsmethoden, sind sich auch die Kurorte und Heilbäder in unserer Region bewusst. Sie profitieren davon und versuchen sich gerade auf diesen Bereich zu spezialisieren. So auch Bad Aibling. Die bayerische Wirtschaftssekretärin Katja Hessel machte im Rahmen ihrer bayerischen Heilbäder und Kurortetour auch in der Kurstadt Halt. Schwerpunktthemen, wie schon zuvor in Bad Reichenhall, Barrierefreiheit und das Thema moderner Gesundheitstourismus. Die Stadt Bad Aibling erhielt erst vor kurzem eine staatliche Finanzspritze von 100.000 Euro. Denn Bad Aibling setzt nun verstärkt auf das Alternativheilmittel Moor, auch im Bereich der Behandlung von Burn Out Patienten.