Rubrik: Mediathek

Datum: 19.05.2017

Pharao-Ausstellung in der Kritik

Seit unserer Nachricht von gestern im unserem Süd-Journal ist die Diskussion im Gang. Die Leiterin des Staatlichen Museums für Ägyptische Kunst in München hat die Ausstellumg „Pharao“ im Rosenheimer Lokschuppen als „Mumienpornographie“ bezeichnet. Da treffen Pop-Kultur und Mainstream auf staatliche Wissensvermittlung. Über die Eröffnung und das Konzept der Ausstellung in Rosenheim haben wir bereits berichtet. Hier die kritische Auseinandersetzung mit der Pharao-Ausstellung im Lokschuppen

Weitere Meldungen aus der Rubrik:



26.06.2017

... das Wetter


[ zum Beitrag ]

26.06.2017

das Wetter in den Regionen


[ zum Beitrag ]

26.06.2017

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe in Aschau

Doppeljubiläum in Aschau im Landkreis Rosenheim:...
[ zum Beitrag ]

26.06.2017

Stadtfeste in der Region

Am Wochenende wurde bei uns in der Region ordentlich...
[ zum Beitrag ]

26.06.2017

Klostermarkt Raitenhaslach

Sogar von der griechischen Insel Kreta war ein...
[ zum Beitrag ]

26.06.2017

Nachrichten kompakt


[ zum Beitrag ]

26.06.2017

Chia-Shun-Hsieh-Spatenstich Gesundheitszentrum


[ zum Beitrag ]

26.06.2017

Stadtfest Rosenheim

Von Freitag bis Sonntag vergangenes Wochenende war...
[ zum Beitrag ]

26.06.2017

Süd Termine

The Hellton Septett - 28. Juni - 20:30 Uhr - Le...
[ zum Beitrag ]