Rubrik: Mediathek

Datum: 19.05.2017

Pharao-Ausstellung in der Kritik

Seit unserer Nachricht von gestern im unserem Süd-Journal ist die Diskussion im Gang. Die Leiterin des Staatlichen Museums für Ägyptische Kunst in München hat die Ausstellumg „Pharao“ im Rosenheimer Lokschuppen als „Mumienpornographie“ bezeichnet. Da treffen Pop-Kultur und Mainstream auf staatliche Wissensvermittlung. Über die Eröffnung und das Konzept der Ausstellung in Rosenheim haben wir bereits berichtet. Hier die kritische Auseinandersetzung mit der Pharao-Ausstellung im Lokschuppen

Weitere Meldungen aus der Rubrik:



15.12.2017

das Wetter in den Regionen


[ zum Beitrag ]

15.12.2017

Neues Bürgerbüro für Wasserburg

Wasserburg hat ein neues Bürgerbüro!...
[ zum Beitrag ]

15.12.2017

Zweiter Bauabschnitt für Kombiterminal in Burghausen abgeschlossen

Nach dem B20 Ausbau geht es in Burghausen nicht nur...
[ zum Beitrag ]

15.12.2017

Nachrichten kompakt

Die Themen heute in den Nachrichten kompakt:-...
[ zum Beitrag ]

15.12.2017

Biotonne in Wasserburg eingeführt

Die Biotonne gibt es schon in einigen Orten und...
[ zum Beitrag ]

15.12.2017

Wetter im Süd Journal

Am Donnerstag ist Sturmtief Zubin heftig über...
[ zum Beitrag ]

15.12.2017

Süd Wissen Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt in Halfing

Das Patrozinium der Pfarr- und Wallfahrtskirche in...
[ zum Beitrag ]

15.12.2017

Süd Termine

Auf die Spitze treiben, Finissage, Mo 18. Dezember,...
[ zum Beitrag ]

15.12.2017

Ein guter Freund in Rom - Buchvorstellung mit Autor Günter Reichelt

Günter Reichelt ist engagierter...
[ zum Beitrag ]